Unterschiedliche Arten von Booten

Boote gehören zu populärsten Wasserfahrzeugen die nach dem durch Archimedes festgelegten Prinzip in dem Wasser schwimmen. Die Boote unterscheiden sich jedoch in Bezug auf verschiedene Kriterien, zu denen man Ausstattung, Antrieb, Größe und Standard zählen kann.

Die Bauart von dem Boot

Motorboot auf dem Wasser
Bildname: Speed boat, Autor: pontuse, Quelle: sxc.hu

Boote können unterschiedliche Abmessungen haben. Laut dem deutschen Gesetz beträgt die Länge eines Bootes unter elf Metern. Der wichtigste Bestandteil eines Bootes ist sein Rumpf, der als Hohlkörper genannt wird. Während der Fahrt befindet sich die Unterseite des Rumpfes in einer gewissen Tiefe im Wasser. Dabei gibt es auch Einrumpf- und Mehrrumpfboote. Als ein Beispiel von Booten mit mehreren Rümpfen gelten Katamarane und Trimarane. Der Rumpf des Bootes kann aus unterschiedlichen Materialien gefertigt werden, wie zum Beispiel: Holz, Stahl, Aluminium, Kunststoff (wie Kautschuk), Kompositen (wie GFK). Einfache Paddelboote und Schaluppen werden aus Holz gefertigt. Schlauchboote sind dagegen Boote, die entweder aus PVC oder aus einer Kunststoff-Folie hergestellt werden.

Boote nach dem Antrieb

Der Antrieb des Bootes spiel eine wichtige Funktion. Er entscheidet, nach welchem Prinzip und mit welcher Geschwindigkeit das Boot sich bewegen wird. Grundsätzlich kann man Boote mit Motorantrieb auszeichnen sowie Boote die mit der Windkraft oder mit der kraft der menschlichen Muskeln auszeichnen. Zu der letzten Gruppe gehören Boote, die mit Riemen, Skulls und Paddel bewegt werden. Zu typischen Booten aus dieser Gruppe gehören Paddel- und Ruderboote, sämtliche Kajaks und Kanus. Die zweite Gruppe umfasst Segelboote, die von der Windkraft abhängig sind. Die Segelboote sind generell mit einem Mast und Segel ausgestattet. Das Segelboot kann formstabil (wie Jolle) oder gewichtsstabil (wie Kielboot) sein. Mit Motor werden die Motorboote ausgestattet. Diese unterscheiden sich in Bezug auf die Art des Motors (Elektro- oder Benzinmotor) und seine Leistung (Rennboote).

Gleiter und Verdränger

Beispielhaftes MotorbootWenn es um hydrodynamische Eigenschaften geht kann man Gleiter und Verdränger auszeichnen. Ein Boot, das als ein Verdränger genannt wird, befindet sich mit eigenem Rumpf jederzeit unter der Wasser, das er beim Fahren verdrängt. Die Gleiter dagegen heben sich in gewissen Moment (bei großer Geschwindigkeit) aus dem Wasser und gleiten auf dessen Oberfläche. Die Verdränger bewegen sich eher langsam in dem Wasser, während die Gleiter sehr hohe Geschwindigkeit erreichen können. Dabei haben die Gleiter oft einen flachen Rumpf und breiten Heck. Als typische Beispiele eines Gleiters gelten die Schlauchboote, Katamarane und Rennbote.

Boote nach Ausstattung

Boote unterscheiden sich auch in Bezug auf die Ausstattung. Es gibt Boote, die nur eine minimale Ausstattung haben. Als solcher gelten Riemen, Skulls und Sitzbank. Je nach dem Komfort kann ein Boot auch unterschiedliche Ausstattungsmerkmale aus Holz und Edelstahl haben. Zu den weiteren Zusatzelemente eines Boote gehören: Badeleiter und Badeplattform, Flaggenstock, Steuerrad, Spülbecken oder Frischwassertank.

Boote nach Bestimmung

Dazu unterscheiden sich die Boote auch in Bezug auf die Bestimmung. Freizeitboote werden generell als Wasserfahrzeuge während des Urlaubs benutzt. Sportboote dienen auch dem Freizeitvergnügen auf dem Wasser. Rennbote werden dagegen während sportlichen Bootsrennen verwendet und können sehr hohe Geschwindigkeiten erreichen. Es gibt auch Hausboote, die dank einer speziellen Konstruktion bewohnt werden können und vor allem in Binnengewässern verwendet werden. Fischerboote sind spezielle Boote, die zum geschäftlichen Fischfängen genutzt werden. Sie werden generell mit einem Motorantrieb betrieben. Eine Nebenart von Fischerbooten sind Angelbote, die jedoch kleiner sind und generell als Freizeitboote gelten.

Unter www.Bootpedia.de kann man mehr Informationen zum Thema Boote und Bootarten finden. Die Webseite liefert detaillierte Informationen über diverse Bootsarten sowie stellt eine Bildergalerie mit den populärsten Bootstypen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.